Wassersport am Steinhuder Meer

Racer of the Lake 2017

Saisonauftakt zum „Racer of the Lake“ 2017 der Windsurfer auf dem Steinhuder Meer.
Gunnar Asmussen (GER-2) aus Flensburg siegt vor Dennis Müller (GER-89) aus Norderney.

Gunnar Asmussen GER-2
Sieger Gunnar Asmussen (GER-2)

Am vergangenen 1. Mai-Wochenende haben die Windsurfer auf dem Steinhuder Meer die erste Regatta des Jahres zum „Racer of the Lake 2017 – powered by Chiemsee“ durchgeführt.

Start

Bei besten Windbedingungen konnten über zwei Tage acht Slalomrennen durchgeführt werden.

Überragender Sieger beider Tage war Gunnar Asmussen (GER-2) aus Flensburg (IFCA Slalom Weltmeister 2013), vor Dennis Müller (GER-89) aus Norderney und Liutkus Giedrius (LTU-11) aus Litauen.

Die anspruchsvollen Regatten des Surf Clubs Steinhuder Meer gelten unter Top-Fahrern der nationalen/internationalen Windsurfszene schon länger als Geheimtipp.

Auch schnelle Freizeitsurfer vom Surfstrand sind als Verfolger immer gern dabei.

Michele_Becker_José_Altiveros
Michele Becker und José Altiveros

Als bester Freizeitsurfer der Regatta siegte erneut der Local Jose Altiveros aus Winzlar.
Bester Jugendlicher wurde Michele Becker (GER-277) aus Hamburg.

Eine große Freude für alle war die Rückkehr von Thomas Gäser (GER-25) aus Steinhude, der ein Jahr nach seinem schweren Unfall auf Sylt erstmals wieder bei einer Regatta dabei war.

Die Gesamtsieger zum „Racer of the Lake“ und "FreeRacer of the Lake" werden mit der zweiten Regatta im Sommer/Herbst ermittelt.  


Ergebnisliste...

Surfstrand


Quelle: Pressemitteilung Surf Club Steinhuder Meer e. V.


© 2017 Bytomski
Template design by Andreas Viklund