Wassersport am Steinhuder Meer

In Hamburg sagt man Tschüss!

hanseboot 2017 zum letzten Mal miterleben

 

Vom 28. Oktober bis 5. November 2017 heißt es zum letzten Mal: Auf zur hanseboot!

Dann präsentieren rund 520 Aussteller auf dem B-Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH die ganze Welt des Wassersports. „Mit Wehmut, aber auch mit Blick nach Vorne, stellen wir unsere traditionsreiche Wassersportmesse nach ihrer 58. Auflage im Jahr 2017 ein und planen ein neues Format im Hamburger Hafen“, sagt Heiko Zimmermann, Projektleiter der hanseboot. „Grund genug für uns, auf der letzten hanseboot noch einmal alles zu geben, und diese faszinierende Branche mit all ihren Facetten zu präsentieren“, so Zimmermann weiter.

Über die hanseboot
Die hanseboot öffnet vom 28.10.-5.11.2017 auf dem Gelände der Hamburg Messe ihre Tore für Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. In direkter Nähe zu den nordeuropäischen Revieren und den großen Binnengewässern präsentiert die 58. Internationale Bootsmesse Hamburg neue Boote und Yachten und informiert über Trends und Neuheiten der Bootssport-Branche. Die hanseboot ist unter der Woche von 12 bis 20 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. „Kids go free!“: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt. Zum Abschied von der hanseboot bietet die HMC allen Besuchern eine besondere Vergünstigung an: Zur ersten Veranstaltung im Jahr 1961 zahlten die Besucher sechs D-Mark für eine Eintrittskarte. 2017 kostet das Ticket drei Euro pro Person.

Segelyachten und Motorboote prominent platziert am hanseboot-Steg
In den Hallen B4, B6 und B7 kommen Segler und Besucher, die ihr Herz an den motorisierten Bootssport verloren haben, voll auf ihre Kosten. Mit dem neuen hanseboot-Steg wird ganz besonderes Hafenflair mitten in die Halle B6 gezaubert. Hier machen Motor- oder Segelboote fest. Der beidseitig begehbare Steg in stilvoller Hafenoptik mit Hafen-Café und maritimer Lounge lädt zum Verweilen und Staunen ein. Der SegelCampus in Halle B6 wird durch den gemeinsamen Auftritt vom Deutschen Segler-Verband, den Klassenvereinigungen und namhaften norddeutschen Segelvereinen, zum idealen Ort für Einsteiger. Hier können sie doch an einem Ort wertvolle Tipps und Anregungen rund ums Thema Segeln erhalten und in der Jollen-Einsteiger Arena erste Erfahrungen im Umgang mit Schot und Pinne machen. Zudem finden Motorboot-Einsteiger, die von der seit einiger Zeit geltenden „Führerscheinfreiheit“ bis 15 PS profitieren, in Halle B7 und B4.EG ein umfassendes Angebot. Speziell für diesen Bereich zeigen die hanseboot-Aussteller zahlreiche motorisierte Schlauchboote und Dinghis, handliche offene Kunststoff-Flitzer, Angeljollen und Kabinenboote.

Action auf dem Wasser – die Funsportwelt macht’s möglich
Wer Lust auf sportliche Herausforderung hat, der ist in der Funsport Halle B1.EG genau richtig. Auf dem 10 x 40 Meter großen Wasserbecken kann man sich beispielsweise in Wakeboarden, Stand Up Paddling oder Seabobfahren versuchen. Zum ersten Mal findet ein Slackline Wettbewerb statt. Dabei wird eine Slackline über das Wasserbecken gespannt. Wer es schafft, das Band zu überqueren, ohne ins Wasser zu fallen, dem winkt ein Preis. Prominent präsentiert werden auch Herstellerneuheiten für das Jahr 2018. Ein besonderer Schwerpunkt wird in diesem Jahr dabei auf das Thema Kitefoilen gelegt. Seit einiger Zeit schon in den Vereinigten Staaten und Frankreich populär, findet das Kitefoilen auch immer mehr Anhänger in Deutschland. Wer Neoprenanzüge, Schutzcover für Boards und Paddel oder Auftriebs- und Prallwesten sucht, wird ebenfalls fündig. Zum Entspannen lädt der Lounge Bereich ein: weißer Sand, chillige Musik, coole Cocktails und neueste Surfvideos lassen vom nächsten Urlaub träumen.

BOATFFIT, die Refit-Messe auf der hanseboot
Refit wird auch in diesem Jahr groß geschrieben. Leidenschaftliche Refitter finden in den Hallen B2.EG und B3.EG die Produkte und das professionelle Zubehör, das für eine erfolgreiche Sanierung des eigenen Bootes benötigt wird. Ein fundiertes Vortragsprogramm, praxisnahe Workshops in der Refit-Werft und der BOATFIT-Treff für den Austausch mit Gleichgesinnten machen die BOATFIT zur perfekten Plattform für alle, die gerne selbst handwerklich tätig sind.

Neuheiten-Insel im Ausrüstungsbereich
Bootssportler finden in den Erdgeschossen der Hallen B2, B3 und B4 sowie in der Halle B5 auf insgesamt rund 18.000 Quadratmetern alles, was sie für die kommende Saison und für die Bootspflege, -wartung oder -ausrüstung brauchen. Neu konzipiert wird in Halle B5 die im vergangenen Jahr ins Leben gerufene Neuheiten-Insel. Gerade im Bereich Ausrüstung und Zubehör gibt es immer wieder zahlreiche kleinere Neuerungen, die im ersten Moment gar nicht so ins Auge fallen, zu vielfältig sind die Produkte. Die hanseboot Neuheiten-Insel verschafft einen Überblick und hilft dabei, Produktneuheiten aus dem Bereich Ausrüstung und Zubehör noch sichtbarer und schneller auffindbar zu machen.


Weitere Informationen unter www.hanseboot.de.


Quelle: Pressemeldung hanseboot


© 2017 Bytomski
Template design by Andreas Viklund